Hossinger Leiter

 4152

Für viele Wanderer ist die „Hossinger Leiter“ ein fester Begriff. Und seit der Einführung der Premiumwanderwege kann man hier durchaus auch mal  unserem Ministerpräsidenten in Wanderschuhen begegnen. Der heutige  Wanderweg war früher die einzige Verbindung für die Hossinger  Einwohnerschaft zu ihren Arbeitsplätzen in Lautlingen bzw. Ebingen und musste täglich 2 x begangen werden.  Einfache Holzleitern, im Bachbett an die Felsen angelegt, halfen dabei. Und oftmals musste man vor und nach diesen „Tracking-Touren“ noch das Vieh im Stall versorgen.  Zeitzeugen berichten, dass nach dem letzten Krieg Menschen aus dem Tal über die Leitern zu den Bauern auf die Albhochfläche für eine Kanne Milch  aufgestiegen sind.Vor dem Einstieg in die Hossinger Leiter hat der Schwäbische Albverein Mitte der 90-er Jahre eine Schutzhütte mit Grillplatz erstellt.
41514150